Freitag, 21. Dezember 2012

Kürbis-Tomaten-Suppe

Kürbis-Tomaten-Suppe



"Habt ihr schonmal gewinterpicknickt?"


///Jim



Ein Rezept für eine Kürbis-Tomaten-Suppe für ein schönes Winter-Picknick




Habt ihr schonmal gewinterpicknickt? Ich habe euch ja kürzlich eine Aufgabe zum Thema gestellt, muss aber eingestehen, dass ich selbst noch nie im Winter gepicknickt habe. Ich kann mir aber vorstellen, dass das nach einer schönen Schlittenpartie eine tolle Sache ist, wenn das Wetter mitspielt. Die Ansprüche an ein Winter-Picknick sind denen seines Verwandten aus dem Sommer natürlich sehr ähnlich, nur würde ich im Winter mehr wert auf Wärmendes legen. Suppen zum Beispiel. Die lassen sich hervorragend vorbereiten und in Thermoskannen überall hin mitnehmen. Greift man dann noch auf saisonale Zutaten zurück kann kaum noch was schiefgehen. Ich habe mich vom Weihnachtsheft der Zeitschrift lecker inspirieren lassen und die darin angepriesene Kürbis-Tomaten-Suppe nachgekocht. Kürbis habe ich schon in vielen Varianten gekocht, aber noch nie mit Tomaten. Keine Ahnung warum, denn die Kombination gefällt mir ausgesprochen gut. Eine starke Fruchtnote tut dem Kürbis immer gut und wem es noch nicht winterlich genug ist kann die Suppe ja gerne noch mit Piment verfeinern oder für kurze Zeit eine Zimtstange mitkochen.


Kürbis-Tomaten-Suppe

Kürbis-Tomaten-Suppe


Zutaten:
ca. 500 g Hokkaidokürbis, gewürfelt
1 Zwiebeln, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
1 EL Balsamico-Essig
1 kleine Dose Tomaten
500 ml Gemüsebrühe
Öl
Salz, Pfeffer, Zucker

Zwiebeln und Knobi in etwas Öl anschwitzen. Kürbis mit anbraten. Salzen und Zuckern. Einen Schuss Essig, Brühe und die Tomaten zugeben etwa eine halbe Stunde bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.  

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich gut aus! Und Kürbis-Tomate habe ich auch noch nicht ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  2. Kürbis-Tomate ist eine gloreiche Kombination

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...