Freitag, 2. August 2013

Guacamole

Guacamole

"Aber wer ist auf der Straße? Ich. Lachen sehr langweilig."



///George


Guacamole Rezept. Jetzt hier.



(Option Nummer 5) Es ist ein Rezept für Guacamole hier. Jeder, aber auf der anderen Seite, wenn auch manchmal, ist nicht mehr Schmerzen für das, was etwas zu aktualisieren, haben wir vor einiger Zeit. Auf der anderen Seite ist es ausreichend, die Guacamole Rezept am Ende des Todes von uns, wirst du eine Daseinsberechtigung als eine Vielzahl separat zu haben.
Die Lesung jetzt, es wäre schwierig, ich werde Ihnen sagen, lachen sehr langweilig, und meine wieder, aber wer ist auf der Straße, ich, Polnisch von dort zum ersten Mal im griechischen Original genommen, um die Back-End sein übersetzt Japanisch, Deutsch zu English. Interpreter via Google.
Und jetzt bin ich Sommerferein.

(Option number 4) It is a recipe for guacamole here. Everyone, but on the other hand, if sometimes, it is not more pain for what to update something, we were some time ago. On the other hand, it is sufficient to the guacamole recipe at the end of the death to us that you will have a raison d'etre as a variety of separately.
The reading now it would be difficult, I'll tell you, laugh very boring, and my again, but who is on the road, I, Polish from there taken for the first time in the original Greek, the back-end to be translated Japanese, to English German. Interpreter via Google.
And now, I'm vacation.

(Opushon bangō 3) Koko wakamore no reshipidesu. Watashitachiha, daremoga, shikashi ippōde wa, nani ga nanika o kōshin suru tame ni tokidoki, motto itainai baai, ikutsu ka no jikan maedeshita. Sono ippō de, sore wa betsubetsu no tayō to shite sonzai igi o motte iru koto o watashitachi ni shi no saigo no wakamorereshipi o suru no ni jūbundearu. Dōro-jōde wa, koko de yomu no wa muzukashīdeshou dare ga, watashi wa anata o oshieteageru, watashi wa,-moto no Girisha-go de, soko kara pōrando-go, nihongo, eigo, doitsugo e no hon'yaku no tame no bakku endo ni saisho ni totta futatabi watashi no hijō ni taikutsu de warau. Intapuritagūguru keiyu. Soshite ima, watashi wa kyūka o yatte iru.

(Wariant numer 2) Oto przepis na guacamole. Mieliśmy jakiś czas temu i jeśli ktokolwiek, ale z jednej strony, nic nie boli bardziej, od czasu do czasu aktualizować coś. Z drugiej strony, to wystarczy śmierć Ostatni guacamole przepis nam, że jako osobna odmiana ma swoją rację bytu.
Kto na drodze będzie trudno przeczytać tutaj, powiem ci, że śmieją się z moim bardzo nudne ponownie wziął pierwszy w oryginale greckim, a stamtąd do Polski, w języku japońskim i angielskim tyłu końcowego do tłumaczenia na niemiecki. Via tłumacza Google.
A teraz robię wakacje.

(Αριθμός Παραλλαγή 1) Εδώ είναι μια συνταγή για guacamole. Είχαμε πριν από λίγο καιρό και αν ποτέ κανείς, αλλά το ένα χέρι, πονάει μάλλον τίποτα, από καιρό σε καιρό για να ενημερώσετε κάτι. Από την άλλη πλευρά, αυτό είναι αρκετό εδώ θάνατο του περασμένου συνταγή guacamole μας ότι ως ξεχωριστή παραλλαγή έχει τον λόγο ύπαρξής του.
Ποιος από τον τρόπο που θα πρέπει να είναι δύσκολο να διαβάσετε αυτό εδώ, επιτρέψτε μου να σας πω ότι έχω κάνει τη διασκέδαση μου, πολύ βαρετό πήρε και πάλι το αρχικό πρώτη στα ελληνικά, καθώς και από στην Πολωνική εκεί, στα ιαπωνικά στα αγγλικά και στο τέλος πίσω στο γερμανικό μεταφράσει. Via Google μεταφραστή.
Και τώρα κάνω καλοκαιρινές διακοπές.

(Variation Nummer 1 [Original]) Hier ist ein Rezept für Guacamole. Wir hatten vor einer Weile zwar schon einmal eines, aber einerseits schadet es vermutlich nichts, ab und an mal etwas upzudaten. Andererseits ist dieses hier vielleicht auch verschieden genug von unserem letzten Guacamole Rezept, dass es als eigenständige Variation seine Daseinsberechtigung hat.
Wem es übrigens schwer fallen sollte diesen Text hier zu lesen, dem sei gesagt, dass ich mir den Spaß gemacht habe, den sehr langweiligen Originaltext zunächst ins Griechische, von dort ins Polnische, ins Japanische ins Englisch und am Ende wieder zurück ins Deutsche hab übersetzen lassen. Via Google Translater.
Und jetzt mache ich Sommerferein.


Guacamole

Guacamole

Zutaten:
1 kleine Rote Zwiebel
1 getrocknete Chili
1 handvoll Koriander
2 Avocados
1 Limette (Saft)
1 TL Salz
Pfeffer

Zwiebel und Koriander fein hacken und mit der Chili im Mörder zu einer Paste zermahlen. Avocado, halbieren, das Fruchtfleisch in eine kleine Schale geben und gro mit der Gabel zerdrücken. Saft der Limette, Salz und die Zwiebelpaste dazugeben und unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Avocadokern rein/raus.
Rezept drucken

Kommentare:

  1. Avocado ist super, jederzeit und egal ob als Guacamole oder als süße Schokomousse!!! Hmmmm, lecker! :-)

    Ich hätte eine kleine Bitte an Dich.... Ich nehme mit meinem Rezept an einem Wettbewerb teil und bräuchte noch ein paar Stimmen. Dazu muss man nur auf folgende Seite gehen, ganz unten bei dem Rezept mit der Sonnenblume auf "Abstimmen" klicken, Code eingeben und das war´s schon.

    http://www.to-toskana.de/wettbewerbe/foodie-blogger-competition-2013/

    Vielleicht könntest Du auf deiner Seite auch ein paar Stimmen für mich werben... Aber wenn nicht, verstehen ich auch!

    Ich wünsche Dir erholsame und schöne Ferien! Liebe Grüße, Krisztina :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Wünsche. Der Urlaub ist vorbei, dein Contest aber leider auch. Auch wenn es nicht geklappt hat, Daumen hoch!

      Löschen
  2. Sehr genial. Und nicht nur das Rezept, da kann ich im Grunde noch nicht viel dazu sagen - ich müsste es erst probieren, nein, ich meine die Idee der Übersetzungsstrategie.
    Immer mal wieder Neues, im Stakkato.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Dem Leser nur Rezepte anzubieten wäre ja auch langweilig, richtig?

      Löschen
  3. Hallo :) Ich habe heute auch einen Post über Guacamole hochgeladen und ich finde es gibt einfach so viele tolle Variationen davon. Ich liebe es.

    Auf der Suche nach neuen Rezepten bin ich heute auf euren Blog gestoßen! Euer Name ist wunderbar und eure Fotos erst.
    Hier komme ich definitiv öfter vorbei.

    Liebe Grüße, Sina von Glücksmomente in der Küche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen zu unserem Blog, Sinichan! Und wenn dir die Fotos gefallen, solltest du erstmal die Videos sehen...

      Löschen
  4. wenn man hier hereinruft, schallt es dann scheppernd aus den ausgestorbenen hallen zurück?

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...