Montag, 4. Oktober 2010

Tave Kosi - Gebackenes Lamm mit Joghurt

Schoppen & Popcorn ist der Name unserer Kolumne auf freitagsfisch.de - aber das wisst ihr ja schon. George schreibt dort über Essen in Filmen und Serien, Comics und Büchern. Den Vorhang hat er bereits geöffnet und die große Show wird sicher bald beginnen.

Ich selbst schreibe über Sport --> Fußball --> Eintracht Frankfurt. Regelmäßig Sonntagmorgens verarbeite ich meine Sport-Erlebnisse des Wochenendes im Schoppen-Teil der Kolumne. Ein paar Beiträge habe ich schon veröffentlicht und so langsam finde ich mich in meiner Rolle als Kolumnist zurecht. Schoppen soll aber nicht nur Kolumne sein, sondern eine Art virtueller Frühschoppen. Also keine einseitige Geschichte, sondern etwas Interaktives. Das Essen und ein Schoppen stehen in den meisten Fällen bereit. Nur die Diskussionen fehlen bislang noch. Der Grund dafür ist hoffentlich nicht auf die Kolumne selbst zurückzuführen, sondern auf die Probleme mit den Kommentaren auf freitagsfisch.de. Diese Probleme sind mittlerweile aus der Welt geschafft und es kann nach Herzenslust kommentiert und diskutiert werden. Ich freue mich sehr darauf.

Hier und heute möchte ich die Gelegenheit nutzen und zeigen, dass ich nicht nur Schoppen petzen und über Sport schreiben kann, sondern mich auch hervorragend in Sachen Popcorn verstehe. Tobias hat uns im aktuellen 12. mediterranen Kochevent nach Albanien eingeladen. Das hat mit Popcorn und Filmen noch recht wenig zu tun. Albanien taucht aber in einer meiner absoluten Lieblingsserien ab und an mal auf. Und zwar im King of Queens.

Dougs Freund Spence Olchin hat nämlich albanische Wurzeln. Das erwähnt er an einigen Stellen in der Serie. Besonders albanisch wird es dann in Folge 8 von Staffel 8. In dieser Folge wollen Doug und Carrie ihre Freunde Deacon und Kelly überreden in ihre Nachbarschaft zu ziehen - erfolglos. Für uns interessant ist der Nebenstrang dieser Story - die Geschichte um Spence und seinen Mitbewohner Danny. Beide wollen auch in das besagte Haus einziehen und treffen bei der Hausbesichtigung auf die hübsche Albanerin Zana. Beide sind verrückt nach ihr und wollen sie erobern. In einer Szene in der Küche der "Männer-WG" trägt Danny Kopfhörer und tut, als würde er Carribean Queen von Billy Ocean hören und singt mit. Spence findet schnell heraus, dass er aber mit den Kopfhörern heimlich Albanisch lernt, um Zana zu beeindrucken. Außerdem hat er ihr Tave Kosi gekocht, das albanische Nationalgericht, was Zana auch tatsächlich sehr glücklich macht, weil es ihr Lieblingsessen ist. Im Laufe der Folge versuchen die beiden Zana mittels des gelernten Albanisch, albanischen Trachten und Volksliedern zu beeindrucken. Aber alle Versuche bleiben erfolglos. Ende des Liedes ist, dass Zana den beiden einen Freund vorstellt, der genauso ist wie die beiden - wie sagt man? Süße Jungs! Dumm gelaufen, Männers. Aber danke fürs Rezept.

Tave+Kosi
Tave Kosi - Gebackenes Lamm mit Joghurt

Zutaten:
300 g Lamm (Keule oder Schulter)
1 EL Koriander, Fenchel und/oder Kreuzkümmel
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
2 EL Reis
1 EL Mehl
2 Becher Joghurt
1 Ei
Salz & Pfeffer

Ofen auf 180° vorheizen. Das Lammfleisch in Stücke schneiden und mit den gemörsterten Gewürzen (Kreuzkümmel, Fenchelsamen, Koriander) sowie Salz und Pfeffer würzen. In eine Auflaufform geben. Knoblauchzehen anquetschen und dazugeben. Die Hälfte der Butter auf das Fleich verteilen und für 45 Minuten bei 180°C in den Ofen geben und das Fleisch hin und wieder mit dem Fleischsaft übergießen. Währenddessen den Reis vorkochen. Für die Joghurtsoße wird der Joghurt mit den Eiern verrührt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. In einem Topf wird mit der restlichen Butter und dem Mehl eine Mehlschwitze gemacht, die dann mit dem Fleischsaft und ggf. etwas Wasser abgelöscht wird. Etwas abkühlen lassen und die Joghurt-Ei-Masse unterrühren. In eine Auflaufform wird jetzt zuerst der Reis gegeben. Darauf kommt das Fleisch und dann die Joghurtsoße. Das ganze geht für erneute 45 Minuten bei 180° in den Ofen und kann danach serviert werden.
Bei mir gab es dazu Pizzabrötchen und Paprikasalat, wie auf dem Foto zu erahnen. Auch das tatsächliche Aussehen des Tave Kosi muss erahnt werden, da es nicht halb so ansehnlich ist wie Zana. Wünsche trotzdem guten Appetit, denn es schmeckt hervorragend.


12ter mediterraner Kochevent - Albanien - tobias kocht! - 10.09.2010-10.10.2010

Kommentare:

  1. Und da sag noch mal einer daß Fernsehen nicht bildet. Danke für den Beitrag!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Leute!
    Hier die Zusammenfassung des Events.
    http://www.tobiaskocht.com/blogevent/roundup-und-voting-12ter-mediterraner-kochevent-albanien.html

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...