Montag, 14. März 2011

Alltagskrümel #1

Miranda July ist eine US-Amerikanische Künstlerin, die ihre wunderbaren Ideen bereits in Büchern, Filmen, Videos oder Webseiten umsetzte. Eine Website, die mittlerweile von ihr geschlossen, aber vom San Francisco MOMO aufgenommen wurde, ist Learning To Love You More. Mittels verschiedener Bestimmungen forderte Mrs. July die Besucher der Seite auf an dieser Teil zu nehmen. So sollten sie etwa die aufgehangenen Bilder in der Wohung wie in einer Kunstausstellung präsentieren, die kahle Stelle des eigenen Haaransatzes dokumentieren oder ein Foto von den Eltern machen, wie diese sich küssen. Es sind Kleinigkeiten des Alltags, die ansonsten wenig Aufmerksamkeit erhalten und ich finde die Ideen wunderschön.

Wir möchten uns nicht anmaßen in die Fußstapfen von Mrs. July zu treten, aber da ihre Seite eingestellt ist, begehen wir keine unnötige Kopie dieser und möchten mit unserer kleinen Reihe hier unsere und eure Aufmerksamkeit ebenfalls mittels kleiner Aufforderungen auf die vermeintlichen Nebensachen unseres Alltags lenken. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch beteiligt. Es gibt hier nichts zu gewinnen, versteht es nicht falsch, es geht lediglich darum, jene Momente bewußt miteinander zu teilen, die ansonsten viel zu rasch vorbeiziehen.

Bevor ihr jetzt aber die erste Aufforderung erfahrt, haben wir noch ein Anligen. Das Kind benötigt einen Namen, denn "Alltagsdingsbums" ist nur der Arbeitstitel und nun wirklich nicht schön. Schlagt uns etwas vor, und was uns am betsen gefällt, werden wir als Titel für diese Reihe übernehmen.

Jetzt hoffen wir einfach mal, dass ihr die Idee ebsno schön findet wie wir, denn sonst wird das ganze vielleicht schon eher zu Ende gehen, bevor es richtig begann.

Was gab es? Was sieht man noch? Wo warst du? Hat es geschmeckt?

Ganz gleich ob selbstgekocht, oder bei Freunden, im Restaurante, an der Pommes Bude, oder auf einer Tagung, mach ein Foto, nachdem du fertig gegessen hast und reiche es bei uns ein. Du kannst uns das Bild entweder via Email zusenden oder hier hochladen. Selbstverständlich dürft ihr euren Beitrag auch selbst bloggen und wir holen das Foto bei euch ab. Wir werden die kleine Galerie hier unten stets mit euren Ergebnissen updaten.

Get the flash player here: http://www.adobe.com/flashplayer
Beteiligt haben sich bislang Andreas, Günter, Kessiecat, Sonja, Ingrid & Günter, Hesting, Hannah (aheadwork) the Stiller, Anikó (Paprika meets Kardamon), Zeitzeugin, Kirsten (My Kitchen In The Rockies) und das Restaurante Am Ende Des Universums.

"Alltagskrümel" ist eine an LearningToLoveYouMore angelehnte, fortlaufende Reihe, in der wir den Kleinigkeiten des Alltags unsere Aufmerksamkeit schenken wollen.

Kommentare:

  1. Äh.. ok.. ich mache dann heute Mittag ein Foto davon... *g*
    Ein besserer Titel fällt mir aber so spontan auch nicht ein. Vielleicht kommt das ja beim Essen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee! Ich werde mal mitmachen :-) Wie lange hat man denn Zeit dafür? Und ich denke, dass wird dann mit unterschiedlichen THemen fortgeführt, wenn hier Nr. 1 ist?

    Ich bin gespannt :-)

    AntwortenLöschen
  3. @ Zeitzeugin: Prima, klappt ja. Bin gespannt. ;)

    @ Anikó: Prinzipiell hast du so lang Zeit wie du möchtest. Da Blogs aber so funktionieren, dass man recht schnell aus den Augen verliert, was vor kurzem gebloggt wurde, gilt das alte desto-schneller-desto-besser-Prinzip. ;) Und ja, das siehst du richtg, falls genügend Interesse besteht, wird die Reihe fortgesetzt - und dabei nicht nur auf Fotos beschränkt.

    AntwortenLöschen
  4. jesus, jetzt haben sich bei mir endlich alle daran gewöhnt, dass VOR dem Essen fotografiert wird. :))

    Schöne Idee!

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Sache. Werd mal schauen, was ich dazu beitragen kann.

    PS: Hoche lebe IKEA, was?! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das eine echt witzige Idee!!! Mal schauen, ob mir da auch was einfällt...

    AntwortenLöschen
  7. Haha, was Arthurs Tochter schrieb. :D

    Gute Aktion. Bin dabei. Im Laufe der Woche noch. Und was den Titel angeht? Puh. Find Alltagsdingsbums ja gut. Spökes.

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee!!
    Mein Titelvorschlag waere:

    "Daily Crumbs that shape our life"
    or "The importance of the ordinary"

    Gruesse
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  9. Schööööne Idee, da mache ich die Tage doch auf jeden Fall mal mit :-)

    AntwortenLöschen
  10. Erstmal vielen Dank für die vielen Reaktionen und natürlich auch für die bisher schon eingereichten Fotos! Ich hoffe, ihr lest euch die Notizen der Bilder durch, die sind nämlich sehr gelungen.

    Was den Titel für die Reihe anbelangt, gefällt mir Kirstens Vorschlag "Daily Crumbs that shape our life" sehr gut, ich weiß aber nicht, ob wir einen englschen Titel nehmen sollten. Auf deutsch klingt er dann aber auch schon wieder nicht so hübsch, richtig? "Die täglichen Krümmel, die unser Leben gestalten"? Stillers Vorschlag "Spökes" geht ja außerhalb des Rheinlandes gar nicht, oder? Ich habe dann noch persönlich die Idee "Nebensachen" gesteckt bekommen. Das klingt schön schlicht. Wir werden sehen.

    @A.D.: Ja, IKEA. Zumindest fünf der sieben zu sehenden Objekte. Ach.

    AntwortenLöschen
  11. Da muss ich Arthurs Tochter recht geben. Ob sich meine Mitesser umstimmen lassen, daß wir nun nachher fotografieren. ICh werds mal probieren.

    AntwortenLöschen
  12. @Tobias: Naja, nachher fotografieren schließt das gewohnte vorher fotografieren ja nicht aus. ;) Und ist ja auch nur eine einmalige Sache. Man muss sein Umfeld ja immer wieder einmal überraschen.

    AntwortenLöschen
  13. Hätte noch einen Vorschlag für den Titel, der mir beim Durchlesen der Kommentare so gekommen ist, angelehnt an den englischen, bzw. dessen freie Übersetzung.
    Wie wärs mit "Alltagskrümel"? Etwas alltägliches, selbstverständliches, aber dennoch wird es nicht wahrgenommen.

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Idee! Teller sind aber leider schon abgespült. Hoffe, ich denke morgen dran...
    Titelidee: Allerleidoskop

    Falls ihr eines Tages auf die Idee kommt, Lieblingstassenfotos zu erbitten, gern in Ko-op mit der schon laufenden Aktion bei multikulinarisches ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Wir waren gestern Indisch essen, wir wollten nach dem Essen ein Foto machen, haben es aber leider vergessen. Ich werde mich bemühen morgen daran zu denken.
    Ich finde es auch eine schöne Idee, mal nach dem Essen die "Alltagsreste" zu fotografieren.

    AntwortenLöschen
  16. @Frau Kampi: Alltagskrümel klingt gar nicht schlecht. Danke.

    @multikulinaria: Allerleidoskop ist auch nciht schlecht, und bei der Lieblingstasse habe ich doch schon längst mitgemacht. ;)

    @Ingrid: Ja, man vergisst soetwas schnell. Darum geht es ja, dass man den Dingen, die man stets unbeachtet übergeht, etwas Zeit widmet. ;)

    AntwortenLöschen
  17. "Alltagskrümel" finde ich passend und wohlklingend!

    AntwortenLöschen
  18. Hab auch mal ein "Danach"-Bild gepostet heute. :)

    AntwortenLöschen
  19. Did you know that that you can generate cash by locking special pages of your blog or site?
    Simply open an account with AdscendMedia and embed their content locking widget.

    AntwortenLöschen
  20. Are you making money from your exclusive shared links?
    Did you know AdWorkMedia will pay you an average of $500 per 1,000 unlocks?

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...