Mittwoch, 3. April 2013

Happy Fish Fingers and Custard Day - Doctor Who

Happy Fish Fingers and Custard Day
Fischstäbchen und Englische Creme?




Mein Name ist George und ich bin ein Whovian. Der ein oder andere von euch, weiß das vermutlich schon. Für alle, die nicht geek sprechen, es bedeutet, dass ich die langlebige britische Sci-Fi Serie Doctor Who vielleicht ein wenig zu sehr mag. Tatsächlich bin ich ein Whovian der zweiten Generation. Meine Leidenschaft begann erst mit dem Neustart der Serie von 2005. Wer ist Doctor Who? Genau. Richtige Frage.

Der Doctor - nicht "Doctor Who", das ist ja nur die Frage - ist ein Alien. Ein Time Lord. Der letzte der Time Lords. Vermutlich. Und vielleicht auch eine der großartigsten Figuren die je erfunden wurden. Der Doctor reist gewöhnlich durch Raum und Zeit. In einer blauen Polizeibox. Naja, tatsächlich in einem Raumschiff, der TARDIS, die sich als blaue Polizeibox tarnt. Seit hunderten von Jahren. Und er rettet Leben. Er rettet Welten. Er verhindert Kriege. Und manchmal sterben Leute. Wegen ihm. Für ihn. Und er ist albern. Manchmal. Und fantastisch. Immer. Und er hat diesen cleveren Trick drauf, anstatt zu sterben, zu regenerieren. In einem neuen Körper. Mit einer neuen Persönlichkeit. Aber den selben uralten Erinnerungen. In seiner aktuellen, elften Regeneration - wundervoll gespielt von Matt Smith - platzt er in die Küche eines kleinen Mädchens. Hungrig. Aber ohne zu wissen, was er eigentlich mag. Neue Persönlichkeit. Neuer Appetit. Oder wie er sagt: "New mouth, new rules". Er hat an nichts gefallem. Joghurt. Speck. Baked Beans. Butterbrot. Karotten. Bis er weiß was er liebt: "Fishfingers. And Custard."

Die alte Tante BBC rief letztes Jahr am 3. April den offiziellen "Fish Fingers and Custard Day" aus, um Doctor Who zu feiern. Genauer gesagt, eben diesen aktuellen 11th Doctor. Denn am 3. April 2010 wurde eben jene erste Episode mit ihm das erste Mal ausgestrahlt. Insofern: Happy Fish Fingers and Custard Day!

Fischstäbchen. Nach Packungsanweisung zubereiten. Englische Creme: Milch und Zucker in einem Topf zum kochen bringen, Eigelb darin verquirrlen und anschließend alles über leichter Hitze zu einer Creme eingeköchelt ist. Das mache ich jetzt aber trotzdem nicht. Sagen wir einfach, ich bin noch einige hundert Jahre zu jung für solche Sachen und mein Körper benötigt vermutlich noch einige Regenerationen, bevor ich mich darauf einlasse. Aber es gibt andere, die das machen. Und das schaut dann etwa so aus.
Mehr Beiträge aus der Reihe Essen wie im Film.

Fishfingers and Custard

Kommentare:

  1. "Doctor Who" kannte ich irgendwie noch gar nicht. Ich kenn nur "The Who", aber das ist ja was ganz anderes.

    Jedenfalls ist der Ausschnitt superlustig, auch wenn es mir fast hochkommt, wenn ich zusehe, wie er an dem Zeug lutscht. Ich nehme an, du schaust es auf Englisch. Gibts das auch in Deutsch? Ich bin des Englischen durchaus mächtig, aber irgendwie schau ich ganz gern Sachen auf Deutsch. Crazy, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, the Who! Fantastisch!
      Eine Überleitung von dort nach hier.
      Doctor Who schaue ich auf Englisch, ja, da ich wirklich davon überzeugt bin, dass bei Übersetzungen einiges verloren geht, aber mehr noch bei Synchronisationen. Oft liegt viel der schauspielerischen Leistung in der Stimme und Sprache eines Darstellers, und die fällt bei einer Synchronisation ja schlicht weg. Robert DeNiro sich nur bewegen zu sehen ist zwar ganz schick, wenn man ihn dabei aber noch sprechen hört wird erst klar, weshalb er ein so großartiger SChauspieler ist. Ich würde dir daher generell Original vielleicht mit enlischem Untertitel empfehlen, falls die Sprachkenntnis irgendwie dafür reicht - man wird mit der Zeit ja besser. Aber darum soll es ja nicht gehen.

      Ich weiß, dass es die erste Staffel auf deutsch auf DVD gibt. Ob das aber weitergeführt wurde - aktuell ist es die siebte Staffel -, weiß ich nicht.

      Löschen
    2. Nachtrag: es gibt es auf deutsch. Und die Synchronisation ist so enttäuschend wie ich dachte. Des Doctors Stimme klingt einfach sehr flach, sehr unquirlig, ohne großen Charme und ohne Tiefe. Da geht soo viel verloren von der Figur. Hier ist dennoch ein Trailer zu der ersten Staffel mit oben erwähntem 11th Doctor. Vielleicht bemerkst du bei den beiden winzigen Ausschnitten irgendwie den Unterschied.

      Löschen
    3. Danke für's recherchieren. Auf jeden Fall werde ich da mal reinsehen, sei es nun auf Deutsch oder auf Englisch. Oder beides. :-)

      Löschen
  2. Mag er das in Kombination?

    Ich vermute, ich muss endlich mal anfangen, die Serie zu gucken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das weiss sogar ich. That's when he meets Amie and tries everything in the fridge to figure out what he likes to eat. Really funny scene.

      Löschen
    2. Exactly! Great scene. We just had to love (and accept) Matt Smith as the new Doctor right away.

      Löschen
  3. George, my daughter Just asked me to make fishfingers and custard for her. Yes, she is a true Whovian. She also likes Sherlock and Supernatural, und Du?
    Synchronisationen sind schlimmer als Zahnarztbesuche, schrecklich!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist noch der 3. April, da wir 8 Stunden spaeter sind.
      Den sonicscrew driver in Deinem Bild gibt es auch bei uns im Haus :)

      Löschen
    2. I love that BBC Sherlock series, too! Very original, very clever and great actors! Your daughter has great taste. Obviously. I've never seen Supernatural, though.

      And did you do it? Did you make fish fingers and custard for her? I guess I'd pass on that.

      Regarding that Sonic, I also have a DIY Sonic Screwdriver. But I guess it doesn't really open any doors for me.

      And "Synchronisationen sind schlimmer als Zahnarztbesuch": great analogy! :)

      Löschen
    3. Goerge, when she came to me with her new dinner request I already had another dinner ready, BUT, dad came to the rescue. Natuerlich ist er noch mit ihr zu unserem local Biosupermarket gefahren. Back came a very happy teen with frozen fish sticks in der Hand. There you go.
      Das scone video ist total klasse! Und der DIY sonic srecwdriver, tolle Idee!
      Sag mal, seid Ihr denn auch aktive Anime/Comicon convention Teilnehmer? Meine Tochter meint, dass in D das ziemlich gross waere. Sie hat das neachste Event schon wieder geplant, Comicon hier in Denver, da das mit den Tickets fuer die San Diego Comicon nicht geklappt hat. Schau doch mal, das war vor ein paar Wochen, da war sie auf dem Weg zu Animeland Wasabi. http://www.flickr.com/photos/87669005@N08/8619648360/in/photostream

      Löschen
    4. Glad you guys came up with some fishfingers for your daughter. :)

      There are a few Anime and Manga Conventions in Germany. Actually there's a big one in my town, called Connichi. But it's really only about Japan popculture and I'm not really interested in that. Other than that, I was at a Comic Convention in New York (NYCC) once - quite an experience. SDCC is something I'd really like to see. Once. So sorry you didn't get tickets for it. But Denver CC sounds good, too. And that pic of your daughter is great. Did she (or you?) made the costume herself? Looks really cool.

      Löschen
    5. Oh, yes, she makes all her cosplays (not costumes, ich werde da immer ganz dolle geruegt, wenn ich costume sage) herself. Frag mich nicht wie dieses heisst, es ist ein Homestuck character. Die Hoerner fehlen noch.

      Löschen
  4. Darf ich die Fishfingers auch ohne custard essen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man kein Time-Lord ist, darf man das sicherlich.
      Und wenn man Time-Lord ist, macht man ohnehin was man will.

      You win. Both ways. :)

      Löschen
  5. Ist ja zu lustich! Wusste garnicht das die Sendung so lustich sein kann. Hab nur mal reingezappt und bin dann recht schnell wieder zum nächsten Sender.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlechte Angewohnheit. Ganz schlechte Angewohnheit. ;)

      Löschen
  6. Fish fingers & custard ist hier schon fast ein Klassiker. Bei unserem örtlichen Nerd-Pub (http://www.fabcafe.co.uk/) gibt es sogar einen fish finger & custard evening jede Woche.
    Ich fand die Szene ja damals ein bisschen nervig und Matt Smith ist auch irgendwie nur mein viertliebster Doctor, aber nach David Tennant hatte er ja eh nie eine Chance. :)
    Synchronisierte Fassungen sind übrigens rubbish!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Briten. Tz. Verücktes Volk!

      Ich mochte die Szene damals wirklich sehr. Ich mochte es, dass der Doctor sozusagen selbst noch unentschlossen war, wie er sein würde. Nach Tennant (hach) war es ja schwer überhaupt irgendwie zu sein, ohne Tennant zu sein. Mittlerweile mag ich Smith aber gern und möchte ihn nicht wieder hergeben. Außer natülrich für Tennant.

      Löschen
  7. Eigentlich bin ich wegen einem anderen Rezept auf eure Seite gekommen, aber als Whovian kommt man nicht daran vorbei auf etwas zu klicken, was mit dem Doctor zu tun hat :D Ich bin momentan noch am "aufholen" (momentan schwärme ich noch vom 10th *-*)und daher noch nicht bei dieser Folge angelangt, aber der Ruf der Fishfingers-Folge eilt ihrem Doctor vorraus. Wie ich mich kenne, werde ich das nachkochen, sobald es soweit ist :D
    Whovians (und Sherlock-Fans ;) ) sind mir immer gleich sympatisch. Deswegen werde ich hier mal öfters reinschauen ;) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich außerordentlich, da mir Whovians natürlich auch grundsätzlich sehr sympathisch sind. (Und Sherlock nehme ich gern als Icing on the Cake mit.) Der 10th wird vermutlich mein liebster Doctor bleiben, auch wenn ich den 11th sehr, sehr gern mag. Du kannst dich ohne Frage auf ihn freuen, wirst aber vermutlich immer einen kleinen Bschiedsschmerz spüren.

      Und wenn du neu hier bist - und Whovian - dann empfehle ich dir natürlich auf der Stelle in Season02/Episode04 unserer kleinen Koch/Sit-Com-Show zu schauen!

      Löschen
    2. Habs mir angeguckt. hahaha sehr gut! :D Ich glaube, so reagieren auch meine Mitmenschen, wenn ich vom Doctor erzähle :D Die Scones sehen auf jeden Fall sehr lecker aus! Werde ich demnächst mal probieren. Dank dir für den Tipp.
      Viel Spaß noch beim Kochen & Backen!

      Löschen
  8. Hallo, ich bin ebenfalls ein Whovian zweiter Generation und ich LIEBE es einfach. Vermutlich beginne ich sogar mit Classic Who.
    Ebenfalls bin ich Fan von Sherlock BBC und Torchwood.

    Eine Frage zu den Fishfingers. Ich habe auch gesehen, dass Custard mit Vanillesauce übersetzt wird. Ist denn da jetzt im "englischen" Custard auch Vanille drin? Oder war das bloss ein Übersetzungsfehler? (http://dict.leo.org/#/search=custard&searchLoc=0&resultOrder=basic&multiwordShowSingle=on)

    Ich MUSS es als eingefleischter Whovian einfach mal probieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, noch mehr Whovians anzuziehen! Die Classics habe ich bislang auch nicht geschaut - vereinzelte Episoden mal hier und da - aber Torchwood gehört natürlich absolut dazu! (Sherlock ist auch brilliant, aber gehört ja nicht in das Whoniverse.)

      Fishfingers and Custard. In Custard gehört erstmal kein Vanille, sondern nur Eigelb, Milch/Sahne und Zucker. Es scheint aber die bekannteste und am weitesten verbreitete Version zu sein. Selbst die Alte Tante BBC stellt ein Custard Rezept mit Vanille vor, und daher ist stark anzunehmen, dass Amy dem Doctor ebenfalls Custard mit Vanille zu seinen Fischstäbchen gemacht hat.

      Probier es auf eigene Gefahr. Ich schätze man benötigt einige Regenarations um das zu mögen.

      Löschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...