Donnerstag, 16. Mai 2013

Rhabarber Limonade

Rhabarber Limonade

"Limonaden Stände und die Angst vor misanthropen Enten."



///George


Lemonade 10¢




Selbstgemachte Limo. Schnell gemacht, erfrischend, süß-sauer. Frischer Rhabarber ist ein guter Ausgangspunkt für eine Limonade. Und die hier kommt ganz ohne Farbstoff aus und hat trotzdem eine knallige Farbe, dank des Rhabarbers. Dann machen wir einen Limonaden Stand auf und hoffen, dass keine misanthropen Enten vorbeikommen, die uns mit der Frage nach Weintrauben in eine suizidgefährdeten Hysterie treiben... Waddle, waddle.

Als nächstes probiere ich das ganze zusätzlich mit Erdbeeren aus, denn es gibt da diese "Herbert Limo" (tatsächlicher Produktname klingt ähnlich) "Erdbeer-Rhabarber", die ich sehr gern mag. Wer es vor mi ausprobiert, bitte bescheid geben.


Rhabarber Limonade

Rhabarber Limonade

Zutaten:
4 Stangen Rhabarber (~400g)
1 cm Ingwer, gerieben
2 EL Honig/Agaven Dicksaft
1 EL geriebene Orangenschale
geriebene Schale einer Zitrone
375ml Wasser
Zucker

Rhabarberstangen in grobe Stücke schneiden und in einem Topf geben, Honig, Ingwer und Wasser hinzufügen, sowie die geriebene Zitronen- und Organgenschale. Alles kurz aufkochen lassen und dann gut 10 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber matschig zusammenfällt und beim umrühren die Flüssigkeit ein schönes Rot-Orange-Pink hat. Vom Herd nehmen und langsam durch ein Sie geben. Abkühlen lassen und dann je nach belieben mit reichlich Zucker, Xucker, oder Süßmitteln euerer Wahl abschmecken. Entweder als Sirup mit Mineralwasser verdünnen, oder insgesamt noch mehr Wasser in die Limo fügen. Kühl servieren. MOMENT! "Aber George, was ist mit dem Rhabarber-Mush? Soll ich den etwa wegwerfen?" Das hängt von dir ab. Hier ist das Problem: gerade die Schale des Rhabarber sorgt für die schöne Färbung, macht sich am Ende aber nicht so gut zum essen, da die Schale zwar nicht schädlich, aber eben sehr faserig ist. Hier ist ein Trick: Rhabarber vor dem Hacken Schälen und die Schale ein einen Kräutersack oder Teebeutel geben und mit köchlen, so dass die Limo genügend Färbung erhält. Ame Ende heraus nehmen und entfernen. Jetzt ist der Rhabarber-Mush, der im Sieb bleibt ohne Probleme weiterverwendbar. MOMENT! "Ich hatte überhaupt nicht vor den Rhabarber-Mush am Ende zu essen, aber jetzt habe ich Lust drauf. Was um alles in der Welt soll ich denn damit machen?" Ah, okay. Das ganze macht sich zum Beispiel super auf Eis. Oder noch besser, unter selbstgemacht Eis untergerührt. Oder etwas mehr gesüßt als Brotaufstrich. Oder mit etwas Agar-Agar angerührt als Kuchen-Topping... (Rezept in Anlehnung an My Real Food Life
Rezept drucken

Kommentare:

  1. Kennst du die Grannys Apfelsaft-Werbung wo man einfach nur die Flasche sieht und unbedingt einen Schluck haben möchte? So gehts mir gerade bei der Limo... und außerdem hätt ich jetzt gerne Rhabarber-Mush. Auf, unter und in selbstgemachten Eis. Toll gemacht! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Werbung mussteich erst googeln, aber ich nehm das Komplimeent dankend an. ;)

      Löschen
  2. Ich MUSS das jetzt hier lassen, sorry, echt:

    http://www.youtube.com/watch?v=YcMT395UvWI&

    AntwortenLöschen
  3. Mal sehen ob der Supermarkt mir heute gut gestimmt ist und Rhabarber anbietet. Omnomnom.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist gerade Saison, die Chancen stehen gut. :)

      Löschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...