Freitag, 3. Mai 2013

Pan Fried Chocoalte Chip Cookie - Schoko-Cookie aus der Pfanne

Pan Fried Chocoalte Chip Cookie

"C is for Cookie and this Cookie is for me. And for you. And you. And you!"


///George


Bounty. Als Kugel. Selbstgemacht. Einfach. Das stimmt ja nicht. Ist ja noch vom letzten Post. Diesmal geht es doch um Cookies!


My name is Krümelmonster George and I love Cookies. Nachdem ich bereits die Most Bestest Soft Baked Chocolate Cookies EVER vor einiger Zeit gepostet habe, stolperte ich letztens über eine andere Cookie Varainate. Ihr kennt Pan Fried Pizza? Die Chicago Variante, mit der dickeren, am Rand hochgezogenen Kruste, die man worin macht? In einer Pfanne, richtig. Und das hier ist sozusagen der perfekte Nachtisch dafür, Pan Fried Chocolate Chip Cookie, also ein Schoko Cookie, der in einer Pfanne gebacken wird. Aber das hier ist kein one-trick-pony! Der Cookie ist nicht nur irgendwie interesant, weil er in eienr Pfanne gebacken und am Ende darin serviert werden kann, er ist auch verdammt lecker! Am Rand recht knusprig und in der Mitte schön soft. C is for Cookie and this Cookie is for me. And for you. And you. And you!


Pan Fried Chocoalte Chip Cookie

Pan Fried Chocoalte Chip Cookie - Schoko-Cookie aus der Pfanne

Zutaten:
100g Kokosfett, Butter, o.ä.
100g Zucker
100g Rohrohrzucker
2 EL Apfelbrei/mus
225g Mehl
1 TL Backpulver
100g Schokolade
1 handvoll Nüsse
1 Prise Salz

Ofen auf 175°C vorheizen. Fett in einem Topf schmelzen, vom Herd nehmen und den Zucker einrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Apfelbrei (Apfelmus) unterrühren. Beiseite stellen. In einer Schüssel Mehl mit Backpulver und Salz vermengen. Die Buttermasse unterheben. Schokolade in kleine Stücke hacken und zusammen mit den Nüssen mit unter den Teig geben und vermengen. Den Teig in eine Pfanne geben und mit den Händen flach andrücken. (Meine Pfanne hat ein Durchmesser von rund 25cm. Bei wesentlich kleineren Pfannen würde ich den Teig auf zeimal aufteilen.) Die Pfanne in den Ofen stellen und für rund 15 Minuten backen. Der Teig sollte goldgelb werden, am Rand leicht knusprig, in der Mitte aber noch weich sein. Aus dem Ofen nahmen und vollständig auskühlen lassen. Wer keine Pfanne hat, kann natürlich auch Walnussgroße Kugeln formen und die dann als normal große Cookies auf einem Blech backen.
Rezept drucken

Kommentare:

  1. das sieht sehr lecker, ich wird das mal ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen
  2. Warum machen die leckeren Sachen immer dick?? :D

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...