Montag, 16. Mai 2011

Gerüchteküche: Der erste Pancake gelingt nie.

Der erste Pancake gelingt nie
Was spricht für das Küchengerücht:

Das Phänomen des ersten Pancakes ("first pancake phenomenon") besagt, dass man den ersten Pancake immer versaut, weil die Pfanne einfach noch nicht die richtige Temperatur hat und er deshalb anbrennt.
(Quelle: Rory Gilmore - Gilmore Girls Season 7, Ep. 16 “Will you be my Lorelai Gilmore?”)

George sagt zum Küchengerücht:
Die Sache ist die: Wenn ich meine alte, unbeschichtete Pfanne nehme, in die ich etwas Fett geben muss, dann ist tatsächlich beinahe garantiert, dass ich den ersten Pfannkuchen, Crêpe oder eben Pancake - ähm - versaue. Es ist dann schon ein kleines Küchenwunder, dass es ab dem Zweiten ganz fantastisch läuft, aber dann sind die Bedingungen eben ganz plötzlich optimal. Ich stimme dem Küchengerücht also zu. Und außerdem ist es natürlich schwer Rory etwas abzuschlagen. (Aber, dass muss ich noch hinzufügen, ich bin bei mir auch nicht für sonntagmorgendliche Crêpes zuständig. Lucky me.)

Jim sagt zum Küchengerücht:
Mir ist der erste Pfannkuchen tatsächlich noch nie angebrannt. Ganz im Gegenteil. Bei mir wird der erste Pfannkuchen immer etwas "weiß". Tatsächlich werden die Pfannkuchen 2-387 viel schöner, trotzdem wird der erste Pfannkuchen nicht weggeworfen oder so. Ich würde auch nicht sagen, dass er damit "nicht gelungen" wäre. Es geht zwar schöner, aber der Erste ist eben ein Charakterpfannkuchen.

Was sagt ihr?

Gerüchteküche ist eine fortlaufende Reihe in der wir mit euch über Küchengerüchte diskutieren wollen.

Kommentare:

  1. Ich backe meine auf einem grossen Griddle, also immer 8 auf einmal. Somit gibt es keinen ersten und die 8 gelingen immer super.

    AntwortenLöschen
  2. Angebrannt ist mir der erste noch nie. Eher das Gegenteil. Der Pfannenkuchen ist zu wabbelig, ich zu ungeduldig und beim Wenden fällt er 95 Teile, ruft laut KAISER, ich laut SCHMARRN und dann wird er gezuckert und gezimtet und gut ist.

    AntwortenLöschen
  3. Mein 1. misslingt _immer_. Entweder er wird von literweise Öl ertränkt, er verbrennt oder bleibt wabblig. Erste Pancakes sollten abgeschafft werden. Nächstes Mal fange ich mit dem 2. an.

    AntwortenLöschen
  4. @Kirstin: Bragger! ;)

    @Stiller: Oh, Kalauer-Tag! Manchmal ver-PENN ich es und denkt mir dann KACKE. (Der war wirklich mies! Ha!)

    @Zeitzeugin: That's the Spirit! Lass uns T-Shirts drucken! (Aber mal als Tip, den ich mir so anhören darf, wenn Frau hier wirklich leckere Pancakes macht: literweise Öl ist der Killer. Falls du eine beschichtete Pfanne hast, lass es mal ganz weg und lass die Pfanne richtig heiß werden. Also das ist, was ich gesagt bekomme, aber ich hab es ja auch LAANGE aufgegeben selber welche zu machen.)

    AntwortenLöschen
  5. Sag das mal meinem Freund. Ich so: "Alles ohne Öl, voll gut so, Alter!" er so: "Ne, richtig FETT muss da dran, Alte!"
    Aber selbst wenn ich alles perfekt vorbereiten würde, würde nachher ein Rotkehlchen in die Küche fliegen und auf den ersten Pfannkuchen kacken, ich weiß das ;D

    AntwortenLöschen
  6. Man kann Murphy's Law nicht entgehen, selbst wenn man sich "42" auf die Augenlider tätowiert. Ich weiß, ich weiß.

    AntwortenLöschen
  7. Erste Pfannkuchen sind Schlampen. Ist so.

    AntwortenLöschen
  8. Der erste (oder, wenn man geschickt zählt, der nullte) Pfannkuchen ist meist ein Fall für die Flädlesupp'.

    Wobei (imho) Pfannkuchen an sich gar nicht so einfach sind und schon etwas Übung brauchen. (So wie Rad fahren. Wenn man's kann, ist es ganz leicht. ;) )

    AntwortenLöschen
  9. Den ersten Pfannkuchen esse ich immer gleich auf, man muss ja schließlich probieren ob sie schmecken. Alle Nachfolgenden sehen dann sehr gut und gleichmäßig aus. Der Erste sieht entweder blass, dunkel oder ruppig aus. Wie Jim so treffend sagt, eben ein Charakterpfannkuchen.

    AntwortenLöschen
  10. Man muss doch nur warten, bis die Pfanne heiß genug ist, dann braucht man kein Fett und auch der 1. nach meiner Zählung wird was. Und am besten eine schwere Pfanne, beschichtet muss die gar nicht sein.
    Wir machen da bald mal einen Lehrgang, George, auf deiner "alten unbeschichteten Pfanne".

    AntwortenLöschen
  11. Georg, watch it!
    Vielleicht kannst Du Dir ja mal Jim's Pfanne ausleihen.
    Gruesse
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  12. @ Andrea: Word!

    @ A.D.: Hört, hört! Salomonisch aus der Affäre gezogen.

    @ Andreas: Ich liebe es, wenn Mathematiker Probleme lösen!

    @ Ingrid: Beweise vernichten ist natürlich auch eine Strategie.

    @ Anne: Danke für die Ratschläge, ich lerne gern dazu. (Aber muss ich ja gar nicht, hehe...)

    @ Kirsten: Oh, ich dachte, dass hätte ich nur vor mich hin gemurmelt und nicht geschreiben. ;)

    AntwortenLöschen
  13. Hmm also mein erster pancake verbrennt nicht aber bleibt irgendwie 'roh' und wenn ich dann das nächstte mal schlau sein will (also bei dem nchsten ersten pancake ;D) wird er ganz schwarz und ölig...
    meine familie isst sie, gott sei dank, trotzdem ;)

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...