Mittwoch, 23. Februar 2011

Orangensirup mit Basilikum

Garten-Koch-Event Februar 2011: Orangen [28.02.2011]Irre ich mich oder haben wir seit geraumer Zeit an keinem Blogevent mehr teilgenommen? Da wird es langsam mal wieder Zeit. Die Wahl fiel auf den Orangenevent des Gärtnerblogs veranstaltet von Sus. Warum? Ich war auf der Suche nach einem Geburtstagsmitbringsel und stieß dabei auf diverse Sirups. Meine Reserven von Pfefferminzsirup fielen dem Umzug zum Opfer und da ich diese vielseitige Flüssigkeit sehr mochte, entschied ich mich für einen Sirup als kleines Mitbringsel. Und da kam der Orangenevent gerade recht, denn einen solchigen Sirup hatte ich noch nicht gemacht, konnte ich mir aber gut vorstellen. Die Rezeptrecherche führte mich zu Petra und ihrem Beitrag für das Zypernevent von Tobias: Orangensirup aus Zypern!Ich fand diesen Sirup damals schon spannend und habe ihn nun selbst ausprobiert. 
Da Petra der Meinung war den Basilikum nicht geschmackt zu haben, habe ich die Menge deutlich erhöht. Zusätzlich habe ich noch eine halbe Vanilleschote mitgekocht. Geschmacklich eine schöne, herb-süße Geschichte und vor allem vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel zu Tee, Wasser oder Sekt. Petra hat den Sirup über etwas Joghurt gegeben und Erdbeeren dazu serviert. Sah super aus. Was würdet ihr mit dem Sirup machen?

Orangensirup
Orangensirup mit Basilikum

Zutaten:
500 ml frisch gepresster Orangensaft
50 ml frisch gepresster Zitronensaft
375 g Zucker
Schale von 2 Bio-Orangen
6 Stängel Basilikum
1/2 Vanilleschote

Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Etwa eine halbe Stunde köcheln lassen und den Sirup durch ein Sieb gießen und ihn im heißen Zustand in saubere Flaschen abfüllen, diese auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
Rezept drucken

Kommentare:

  1. Basilikum klingt in Kombi mit Orangen und Vanille irgendwie eklig - gleichzeitig aber auch interessant.
    Verdammt. Wollte mich doch die nächste Zeit zuckerfrei ernähren (Lakritze mal ausgenommen).
    Aber so viel ist das ja nicht. Und durch Zitrone und Orange sehr gesund. Und so.

    Pfefferminzsirup liebe ich, richtig guten gibt es mMn aber nur in Belgien (oder meinetwegen selbstgemacht ;) ). Hier in D gibt es den ja leider kaum.

    AntwortenLöschen
  2. @Zeitzeugin: Eklig ist das wirklich nicht. Der Basilikum steht trotz höherer Dosierung weiter im Hintergrund. Wirklich ein Versuch wert. Und Pfefferminzsirup mag ich auch sehr gerne. Besonders im Sommer. Dann mach ich meinen auch wieder selber, wenn er bei Schwiegeroma im Garten zuhauf zu finden ist.

    AntwortenLöschen
  3. Mein letzter Orangen-Sirup ist alle - zum Glück, denn jetzt kann ich ja mal dieses Rezept probieren.

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...