Freitag, 6. April 2012

Osterüberraschungseikuchen - Kuchen Überraschung in Eiern zu Ostern

Ostereier. Auch wenn die eigentliche Herkunft umstritten ist, hat es mir als Kind großen Spaß gemacht sie zu suchen. Außerdem gibt es noch den tollen und bei uns weiterhin praktizierten Brauch des Eierwerfens. Ihre nerdigen Brüder, die Easter Eggs, verlagern den Suchspaß in DVDs, Spiele oder ins Netz. Einer meiner Favoriten versteckt sich bei Firefox, wenn man about:robots eingibt. Und ein Ei im Ei ist ein Verweis auf einen der berühmtesten Sci-Fi Aussprüche ever. Und natürlich mag ich auch den Klassiker der erscheint, wenn man nach the answer to life the universe and everything googelt, oder auch die vergebliche Suche nach Chuck Norris.

Zurück zum Osterüberraschungseikuchen. Letztens stolperte ich irgendwo über einen Kuchen, der in Eierschalen gebacken wird. Das ganze wurde glaube ich als gebackenes Überraschungseier Rezept gehandelt, wobei ich natürlich erst einmal etwas anderes damit assoziierte. Gemeint ist natürlich eine Kuchenüberraschung in Eiern. Instant Easter Classic? Ich bin mir noch nicht einig, ob das ganze eher den Charme von Wackeldackeln und gehäkelter Toilettenpapierrollen hat, oder doch irgendwie ziemlich cool ist. Schmecken tut der Rührkuchen auf jeden Fall und das ganze ist natürlich sehr flexibel, je nach Teig, und er kommt schön portioniert daher. Also dann, frohe Ostern: I can see the Easterhase with his Korb full of eggs.
Osterüberraschungseikuchen  - Kuchen Überraschung in Eiern zu Ostern
Osterüberraschungseikuchen

Zutaten
10 Eierschalen
100g Mehl
75g Zucker (gern mit Vanille)
75g Butter
2 Eier
1 TL Backpulver
1 EL Kakao

Um die Eierschalen zu präparieren am Boden leicht aufschlagen und ein etwa 5 Cent großes Loch herauspellen. Gründlich ausspühlen. Eier mit der Öffnung nach oben in Muffinformen stellen. Wer keine Formen zur Hand hat: Einen Eierkarton mit Alufolie auskleiden, die Eier mit der Öffnung nach oben dort hineinsetzen, den Eierkarton entfernen und die Eier in der Alufolie als Ständer in eine Auflaufform oder ähnliches Stellen.

Ofen auf 200°C vorheizen. Für den Teig alle Zutaten außer dem Kakao zu einem glatten Teig verrühren. Die Hälfte des Teig in einen Spritzbeutel füllen - DIY: Teig in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Den restlichen Teig mit dem Kakao verrühren und in einen weiteren Spritzbeutel geben. Abwechslend die beiden Teigsorten in die Eierschalen spritzen, bis diese gut halb voll sind (oder halb leer, falls ihr eher Pessimisten seid). Für etwa 20 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit der Öffnung nach unten in Eierbechern servieren. Easter Bunny, Kill! Kill!

Kommentare:

  1. Ist notiert, wird bestimmt der Brüller am Frühstückstisch, noch lauwarm serviert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gutes gelingen und viel Freude. ;)

      Löschen
  2. Großartig. Meine 3jährige Nichte hat sich nicht wieder einbekommen!
    Der Rest der Bande kriegt die Eier zum Kaffee serviert. Wir haben auch schon beraten, wie man die Eier noch füllen könnte... Eierlikör und Schokolade? Gelee? Mett? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr und ich hoffe morgen früh auf viel Spaß am Frühstückstisch! Füllen ist eine gute Idee, bei Mett bin ich mir allerdings nicht sicher. ;)

      Löschen
  3. Ostern ist ja fast wieder durch...aber für nächstes jahr werde ich das sicher mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir!
    Wobei ich wie du auch schwanke, warum eigentlich :)

    AntwortenLöschen
  5. Um es mit Deichkind zu sagen: "leider geil"! Und zwar sehr! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Freut mich, dass es euch gefällt.

    AntwortenLöschen
  7. Gerade nach Osterrezepten gesucht. Das hier probiere ich aus!

    AntwortenLöschen
  8. Habs gerade ausprobiert!
    Super einfach zu machen. Habs etwas abgeändert, etwas weniger Zucker, dafür eine halbe Vanilleschote und Vanillezucker (sas nächste mal doch noch mehr Vanille :D )und statt dem Kakao hab ich verschiedene Farben (blau, grün, rot,...) genommen, damits noch bunter und osterlicher wird ;)

    Leider sind mir alle Eier übergelaufen, aber das wird schon noch :)

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...