Donnerstag, 24. November 2011

NKFOM BlogQuiz™ #2 - Runde 8

NKFOM BlogQuiz
Es ist Donnerstag, der 24.11.2011. Donnerstag? Wie konnte das denn schon wieder so schnell passieren und was ist aus dem Mittwoch geworden? Hätte ich nicht eigentlich am Mittwoch eine neue Quizfrage stellen sollen? Ja, hätte ich. Und ich bin überrascht, wie ihr die Füße so lange stillhalten konntet, aber in Fällen wie diesem lohnt es sich, mir am späteren Mittwochabend einmal verbal in den Arsch zu treten und mich freundlich darauf hinzuweisen, dass Mittwoch ist und an diesem Tag nur das Quiz zählt. Nun ist es nicht zu ändern. Eine Zeitreise ist leider nicht möglich, weil auch George zur Vergesslichkeit neigt und mit dem DeLorean noch nicht beim TÜV war.

Die Auflösung der letzten Runde bereitet mir viel Freude, weil alle teilnehmenden Teams die drei ausgelobten Punkte einheimsen konnten. Im Einzelnen sind das Ingrid, Sonja, Ellen, ASLSP, A.D., Stiller, Moppel, sowie Inka & Spencer. Die Extralose für besondere Kreativität, Schmeicheleien und Humor bekommen Sonja und das Team ASLSP. 


NKFOM BlogQuiz™ #2 - Runde 8 für maximal 5 Lose
Wir haben Hunger! Kocht uns aus folgendem Warenkorb ein leckeres Gericht 
und gib diesem einen grandiosen Namen. 
Der Basis-Warenkorb beinhaltet: Blumenkohl, Sonnenweizen (Ebly), Marshmallows, Kürbis, Ente oder Seitan, Birnen und Rosinen + drei Zutaten eurer Wahl
Folgende Zusatzprodukte dürfen zusätzlich verwendet werden: Milch, Sahne, Fleisch/Gemüse-Brühe oder nur Wasser, Zwiebeln, Knoblauch, Öl, Olivenöl, Butter, Weisswein, Rotwein, Weissweinessig, Eier, Salz, Pfeffer, getrocknete Chili, Zucker, Mehl, Stärke 


Aus diesem Warenkorb dürft ihr nun etwas Leckeres kochen. Ob ihr lediglich ein Gericht oder ein 4-Gänge-Menü zubereitet bleibt euch überlassen. Mehr Gänge bedeuten aber nicht zwangsläufig mehr Punkte. Punkte bekommt ihr natürlich für diese Aufgabe auch. Zwei Punkte gibt es für ein eingesendetes Rezept. Einen weiteren Punkt für ein dazugehöriges Foto. George vergibt zusätzlich einen Extrapunkt für das Gericht mit dem besten Namen und ich vergebe einen Extrapunkt für das beste Rezept. Anzumerken sei noch, dass alle sieben Zutaten aus dem Basis-Warenkorb in irgendeiner Form Verwendung finden müssen. Das Weglassen von Zutaten aus dem Basiswarenkorb wird streng mit Punktabzug geahndet. Weil ich ein wenig spät dran war mit dieser Aufgabe dürft ihr zusätzlich drei Zutaten eurer Wahl verwenden. Das ist kein Muss, kann euer Gericht aber bei guter Auswahl der Zutaten von der Konkurrenz abheben und es einzigartig machen. Die Zusatzprodukte können, müssen aber nicht Verwendung finden. Eure Rezepte und Fotos könnt ihr uns per Email zukommen lassen oder ihr veröffentlicht euer Werk auf eurem eigenen Blog und schickt uns den Link als Kommentar. Zeit habt ihr bis kommenden Dienstag, den 29.11., 23:59 Uhr.

Und das gibt es unter anderem zu gewinnen:

Heinz Erste ErnteEine Erste Ernte-Kiste von Heinz
Heinz fängt mit diesem Ketchup den einzigartigen Geschmack der ersten sonnengereiften Tomaten des Jahres ein. Verarbeitet und abgefüllt innerhalb von nur 48 Stunden garantiert die Erste Ernte von Heinz ein tolles Geschmackserlebnis. Einige Worte mehr zu diesem neuen Ketchup findet ihr in diesem Blogpost. Die Erste Ernte-Kiste beinhaltet neben einer limitierten Flasche der Ersten Ernte auch einen 2GB-USB-Stick, sowie eine Pfeffer- und eine Salzmühle.

Hier ist die Liste aller Preise des NKFOM BlogQuiz™ #2.

Kommentare:

  1. Sag mal, 7 Zutaten im Basis-Warenkorb? Ich zähle 5 (+3?) bzw. 3 plus 3, also eventuell 5, 8 oder 6, nur nicht 7. Ich bin verwirrt. Aber es ist ja auch noch früh. :D Da ich gerade erst meine Küche von den Fettspuren des letzten Entenclashs gereinigt habe, bin ich wohl als Georgitarian dabei. Was da wohl rauskommt?

    AntwortenLöschen
  2. Rosinen? Birnen? Warum nehmt ihr nicht noch mehr Sachen, bei denen mir mein Frühstück fast wieder hochkommt?
    Gut also, darüber muss ich jetzt mal nachdenken.

    AntwortenLöschen
  3. Lieber stiller, der Basiswarenkorb beinhaltet:
    1.Blumenkohl
    2.Sonnenweizen (Ebly)
    3.Marshmallows
    4.Kürbis
    5.Ente oder Tofu
    6.Birnen und
    7.Rosinen
    + drei Zutaten eurer Wahl

    Georgitarian? Wird dem Kerl jetzt für seine merkwürdigen Essgewohnheiten auch noch mit einer eigenen Wortkreation gehuldigt? Da fehlen mir die Worte.

    @A.D.: Tut mir sehr leid, dass ich mit diesem Warenkorb etwas weiter an deinem Geschmack vorbeigerauscht bin, aber ich bin sicher dir wird dazu schon was einfallen.

    AntwortenLöschen
  4. Aaaaaah! Okay, da hat mich der Zeilenumbruch völlig aus dem Konzept gebracht. Sehr schön. Guter Warenkorb! :)

    AntwortenLöschen
  5. Da werde ich wohl passen müssen. Ich bin das ganze Wochenende unterwegs, u.a. um mit ein paar anderen für 90 Leute zu kochen. Außerdem ist Monatsende und ich bin pleite^^ Soviel Extrazeugs kaufen ist leider keine Option.

    Oder reicht ein Rezept euch auch für die 2 Punkte, ohne dass ich es jetzt gekocht habe?

    AntwortenLöschen
  6. @Kleine Wunder überall:
    Für 90 Leute kochen klingt nach einer spannenden und sehr anstrengenden Aufgabe. Wünsche dir viel Spaß dabei. Vielleicht läuft dir dort ja noch eine Ente über den Weg. Ansonsten bekommst du zwei Lose für ein Rezept, das du dir ausgedacht hast, ohne es gekocht haben zu müssen. Circa Mengenangaben wären aber super, damit man es auch gut nachkochen kann.

    AntwortenLöschen
  7. Prima. Dann werde ich kreativ. :-)

    Und das für die 90-Leute-Kochen ist ziemlich gut geplant, sodass das schon werden wird :-)

    AntwortenLöschen
  8. Sonnenweizen? Was'n das schon wieder! Trotzdem gut, dass es auftaucht, denn so lernt dazu. Google sagt, dass Ebly der Name der Firma ist, der Sonnenweizen vertreibt. Bekommt man ihn also generell nur von Ebly. Oder auch von anderen Herstellern?
    Ich bezweifle stark, dass ich Ebly hier im Ausland, wo ich gerade bin, bekommen kann. Einer der Läden hier könnte es haben. Wenn aber nicht - welches Ersatzprodukt dürfen wir nehmen?

    AntwortenLöschen
  9. @Inka: Ebly ist der Firmenname, richtig. Ich meine ihn als Sonnenweizen schonmal von der tegut Eigenmarke gesehen zu haben. Ersatzprodukt fürs Ausland zu finden ist nun nicht so einfach. Ich hätte ja Graupen gesagt, aber das wird im Ausland auch eher schwierig werden. Du kannst ja versuchen groben Bulgur zu finden. Notfalls nimmst du einfach Couscous oder Reis. In solchen Härtefällen werden wir schon nicht allzu hart urteilen.

    AntwortenLöschen
  10. Here we go: The Long Yelloween and the Drunken Teddy Pear! http://thestiller.de/?p=5263

    Ich hatte übrigens schon Tofu gekauft, als dieser durch Seitan ersetzt wurde. Ist hoffentlich nicht zu schlimm, hatte zwar noch mal nach Seitan geguckt, aber keinen bekommen.

    AntwortenLöschen
  11. Stiller: Nein, kein problem. Das hast du mit "Georgitarian" wieder gut gemacht. ;)
    Nein, im Ernst, wir hatten uns erst etwas später darauf geeinigt, da Seitan nochmal besser paßt. Ist mehr als Anreiz zum ausprobieren zu erachten. Wer Tofu nimmt hat die gleichen (miesen) Chancen gegen die Ente anzukämpfen und von Jim das Extralos zu bekommen. ;)

    AntwortenLöschen
  12. Na wunderbar, da hat sich meine Wortneuschöpfungsader ja endlich mal bezahlt gemacht. Und das mit Jim befürchte ich auch. Aber in dem Fall hätte ich das Rezept auch "Eintracht-Attila mit Zweitliga-Füllung" genannt. Na gut, jetzt kann ich seinen Punkt echt knicken. ;)

    AntwortenLöschen
  13. Stiller: ich habe gerade gesehen, dass Jim dich wegen der Bemerkung auf die Blcklist gestellt hast. Tut mir leid, dein Name ist jetzt hier für weitere Kommentare gesperrt. ;)

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...