Freitag, 14. September 2012

Mangold-Hackfleisch Quiche

Mangold-Hackfleisch Quiche



"Nur gut, dass es van Gogh gibt... "



///Jim

Quiche geht immer. Heute mit Mangold und Hackfleisch und Feta.




Die Mangoldvorräte im Garten neigen sich dem Ende entgegen und viel Zeit zum Probieren neuer Rezepte bleibt nicht. Diesen Versuch möchte ich euch aber nicht vorenthalten. Quiche an sich mag ich sehr, sehr gerne. Egal ob fleischaltig oder vegetarisch. Sie lässt sich so einfach in so vielen Varianten herstellen. Die Kombination mit Hackfleisch und Feta ist leicht griechisch angehaucht und passt ganz hervorragend zum Mangold. Am besten schmeckt mir diese Quiche lauwarm, die Kamerafrau mag Quiche an sich am liebsten bei Zimmertemperatur. Wie sind eure Vorlieben?

Wenn man sich bei der Zubereitung dann viel Zeit lässt kann es sein, dass man so hungrig ist, dass man einfach keinen Bock hat sich noch minutenlang mit dem Fotografieren zu beschäftigen. Und wenn es so schnell gehen muss und mit dem Knurren im Bauch kann es nunmal vorkommen, dass Fotos einfach richtig *"§?%"# aussehen können. Nur gut, dass es van Gogh gibt...


Mangold-Hackfleisch Quiche

Mangold-Hackfleisch Quiche


Zutaten:
200g Mehl
100g Butter
1/2 TL Salz
25ml Wasser
350g Hackfleisch
2-3 Büschel Mangold
1 Päckchen Feta
1 Zwiebel, fein gewürfelt
200ml Sahne
3 Eier
Zitronensaft
Oregano
Cayennepfeffer
Muskat
Salz, Zucker, Pfeffer

Mehl, kalte Butter und Salz zu einem bröseligen Teig verkneten. Wasser zugeben und zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie für etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit Salz, Cayennepfeffer und Oregano würzen, anbraten und beiseite stellen. Mangold waschen. Stiele und Blätter trennen und beides kleinschneiden. Zwiebel in der Pfanne anbraten, Mangoldstiele zugeben und weiterbraten. Etwas später die Blätter des Mangold zugeben und zerfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
Sahne, Eier, 1/3 des Feta vermischen und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Teug aus dem Kühlschrank holen und ausrollen. In eine Springform oder auf ein Pizzablech geben und mit einer Gabel ein wenig anpieksen. Hackfleisch auf dem Boden verteilen, Mangold darüber. Restlichen Feta drüberbröckeln. Sahne-Ei-Mischung drübergießen und bei 200°C für ~ 40 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Wieder ein Rezept, dass ich mir merken muss!

    AntwortenLöschen
  2. Habs probiert, sehr sehr lecker! Ich brauchte aber deutlich mehr Teig (300g Mehl)...etwas mehr Hackfleisch für den Geschmack hätte es auch noch sein können. Ansonsten aber toll deftiges Rezept.

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...