Mittwoch, 19. September 2012

Tolkien Week - Fuck-Yeah-Momente in der Herr der Ringe

Radagast der Braune

"Momente voll entfesselter, adrenalingeschwängerter Begeisterung!"


///George

Die Top-5-Momente in den Herr der Ringe Filmen.




Obwohl ich ihn sehr schätze, stimme ich nicht immer mit dem Nostalgia Critc (RIP?) überein. Womit er aber absolut recht hat, ist seine Beschreibung einer bestimmten Art von Filmaugenblicks. Jene nämlich, bei denen man sich tunlichst zurückhalten muss, um nicht ungehemmt von seinem Kinosessel aufzuspringen und voll entfesselter, adrenalingeschwängerter Begeisterung den überlebensgroßen Protagonisten auf der Leinwand mit uneingeschränktem Enthusiasmus zuzujubeln. Fuck-Yeah-Momente nennt er sie. Und seien wir doch mal ehrlich, der Herr der Ringe strotz nur so von diesen Augenblicken. Hier ist meine persönliche Top 5 (plus Warm-Up):

Hüter des Lichts
Sozusagen als Anheizer (Pun intended) gibt es diesen wunderschön in Szene gesetzten Moment, in welchem Gandlaf gemeinsam mit Pippin dafür sorgt, dass gegen die verwirrte Ansicht Denethors die Streitkräfte Rohans angerufen werden müssen. Und dazu wird ein uraltes Leuchtfeuersystem über die Berge des Weißen Gebirges entzündet, bei welchem sich ein ganz, gaaanz lang gezogenes Fuck-Yeah der Bewunderung in einem entfaltet.



5. Boromir's Last Stand
Als sich der Weg der Gefährten trennt, ist es an Boromir die Hobbits gegen eine Überzahl an Uruk-Hai der Weißen Hand zu verteidigen - was er bis zu seinem letzten Atemzug macht. Kurz bevor dieser eine Uruk jedoch seinen letzten tödlichen Pfeil aus nächster Nähe auf Boromir abfeuern kann, taucht Aragorn auf und bringt ihn zu Fall. Und wie! Fuck Yeah! (Eine ganz andere Liga übrigens die Todesszene von Ned Stark Boromir. Übrigens beides Szenen, die so nicht im Buch vorkommen, aber ein absoluter Gewinn sind.)



4. Keine Korsaren
Nach dem die Graue Schar Aragorn, Legolas und Gimli das Heer der Toten an ihren Eid erinnerte und sie zur Schlacht ruft. Im Buch besiegen sie nur die Korsaren von Umbar, so dass die Graue Schar den Anduin hinauf nach Minas Tirith gelangt. Im Film ist es anders, denn dort besiegen sie zunächst die Korsaren und reisen dann gemeinsam nach Minas Tirith, wo die vermeintlichen Piraten bereits von den Orks als Unterstützung erwartet werden. Aber es steigen keine Piraten aus, sondern Aragorn, Legolas und Gimli - und das Totenheer! Fuck Yeah!



3. Das ist kein Ork-Horn!
Auch nach der Flucht der zerstreuten Rohirrim in die vermeintlich uneinnehmbare Hornburg wird deutlich, dass sie gegen die Übermacht an Uruk-Hai aus Isengard nicht Stand halten können. In Film wie Buch versuchen sie es trotzdem. Im Film werden sie jedoch überraschend durch ein Heer von Bogenschützen aus Lorien unterstützt. Und deren Ankunft ist "wahrlich willkommen"! Fuck Yeah!



2. Horn von Helm Hammerhand
Wir bleiben in Helms Klamm und es sieht nicht gut aus. "Was kann der Mensch gegen solch tollkühnen Hass ausrichten?", fragt Theoden verzweifelt und dann kommt gleich eine ganze Kasskade von Fuck-Yeah-Momenten: Aragorn überzeugt Theoden ein letztes Mal an seiner Seite in die Schlacht zu reiten (Fuck Yeah!), Gimli bläst das mächtige Horn von Helm Hammerhand (Fuck Yeah!!) und dann kommt auch noch Gandalf mit Erkenbrand, Herr der Westfold von Rohan dem verbannten Éomer und seinen Rohirrim zurück! Fuck Yeah!



1. Auf! Auf! ihr Reiter Théodens!
Und auch auf meinen persönlichen Platz eins dieser Liste bringt es das Reitervolk, nämlich in dem Augenblick, wenn die Pferdeherren der Mark zur Unterstützung Gondors an den Pelennor-Feldern ankommen. Und König Théoden seine Rede hält. Und die Reiter losreiten. Und die Musik einsetzt! Und... Fuck Yeah!


Und bei euch so?

Kommentare:

  1. Ich werde ab jetzt IMMER an diesen Stellen beim gucken aufspringen und FUCK YEAH schreien! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Haha, ich sehe schon, Du magst die Schlachten ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. :)
      Aber du musst doch zugeben, dass die oben beschriebene Art von Momenten eigentlich nur auf Schlachten zutrifft, oder? Zahllose großartige Momente, die sich nicht auf Schlachten beziehen gibt es natürlich auch, aber ohne dem FY!-Gefühl. ;)

      Löschen
  3. Fuck yeah! Wie du es geschafft hast, dich nur auf 6 zu beschränken verstehe ich zwar nicht, aber vor allem deine Nummer 1 liebe ich *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Auswahl war schwer. Gebe ich zu. Zum Beispiel gibt es in Moria ja noch einige dieser Momente.
      Und die Nummer eins ist wohl bei Vielen die Nummer eins einer solchen Liste. :)

      Löschen
  4. Ich stand ziemlich auf "The Rise of the Ents". Das hatte was, wenn auch ziemlich gekürzt, so ohne Sarumans Ende. Aber wozu gibt's die Extended Edition? :)

    Ansonsten bin ich dank der Filme ziemlicher Theoden-Fan, die Szenen mit ihm waren eigentlich alle ziemlich gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Letzte Marsch der Ents ist auch sehr geil! Hat es nicht in meine Liste geschafft, weil ich die Szene zum Einen nicht im Netz gefunden habe, und weil sie musikalisch leider nicht ganz so clever (aka pathetisch) unterlegt ist.

      Und Theoden ist ein sehr spannender Charakter und im Film wirklich richtig gut inszeniert. Da gibt man doch gern sein Leben...

      Löschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...