Montag, 27. Juni 2011

Christopher Street Day

Christopher Street Day
Morgen vor 42 Jahren fand in Greenwich Village, in der Christopher Street, der Aufstand statt, an den am Christopher Street Day erinnert wird und nach mehreren Anläufen ist es jetzt auch soweit, dass in Gotham Frau Frau, bzw. Mann Mann heiraten darf. Ich nehme das ganze mal zum völlig willkürlichen und überhaupt nicht gesellschaftskritischen Anlass, um einen Beitrag aus der Essen wie im Film-Reihe zu posten, und zwar aus einem großartigen Film mit meinem liebsten schwulen Schauspieler in der Hauptrolle - wobei seine sexuelle Neigung überhaupt keine Rolle spielt, es also kein Film mit "homosexuellen Inhalt" ist. Da es heute bei uns aber leider einhundertausendeinhalb°C geben soll, lasse ich den Computer jetzt aus und ihr lest das ganze morgen. Bis dahin könnt ihr aber spekulieren, um wen es sich handelt.

Kommentare:

  1. ChristianJuni 27, 2011

    Ian McKellen

    AntwortenLöschen
  2. Och Mönsch, morgen soll es doch noch wärmer werden. Na gut, dann schreib ich eben auch nicht, an welchen Film ich gerade denke.
    Ich finde es aber interessant, daß schon in den 1910er-Jahren das Thema behandelt wurde.

    AntwortenLöschen
  3. also ich bin für Rupert Everett, dann wäre es zumindest einer MEINER liebsten Schauspieler und einen schönen Satz aus einem meiner Lieblingsfilme von ihm hätte ich auch noch:

    "Plötzlich eine vertraute Melodie. Und schon hast du dich von deinem Stuhl erhoben mit einer elfengleichen Bewegung. Fragend! Suchend! Du hebst den Kopf, schnüffelst. Witternd wie ein zartes Reh. Hat Gott dein kleines Gebet erhört? Wird Aschenputtel wieder tanzen? Und dann, plötzlich, teilt sich die Menge. Und da ist er, schneidig, elegant, mit einer Ausstrahlung zum Niederknien."

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Herr George, jetzt haben Sie sich mal nicht so wegen der paar °C! (sagt die halbe Ungarin *g*) Sie sitzen in der kühlen Wohnung, ich laufe den ganzen Tag an der Elbe rum, werde unfreiwillig braun und von komischen Insekten angefallen :-)
    Bin aber mal gespannt, welcher Herr jetzt der Lieblingsschauspieler ist und was es filmisches zu essen gibt :-)

    AntwortenLöschen
  5. Neil Patrick Harris! Das ist zumindest mein Lieblingsschauspieler von der anderen Seite. Knapp gefolgt von Ian McKellen, Stephen Fry und Graham Chapman.

    AntwortenLöschen
  6. Christian: McKellen ist definitiv in meiner Top3!

    Hesting: Und, an was hast du gedacht?

    Arthurs Tochter: Rupert Everett kenne ich eigentlich nur als Sprecher in Shrek.

    Anikó: Selber schuld an der Elbe herumzulaufen!

    Evi: Bingo!!!

    AntwortenLöschen
  7. Philadelphia. Ist das zu banal?

    AntwortenLöschen
  8. Überhaupt nicht. Aber mir ging es ja eher um einen Schauspieler, der im wirklichen Leben schwul ist und nicht einen, der einen Homosexuellen in einem Film spielt. Oder habe ich da etwas bei Tom Hanks verpasst?

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...