Freitag, 21. Oktober 2011

Heringssalat mit Roter Bete

Saisonal Essen, NKFOM, Saisonal, Obst, GemueseMein erstes Gartenjahr hat ja bekanntermaßen ganz gut begonnen. Nach einiger Zeit sah ich mich einem glitschig-klebrigem Feind gegenüber - Nacktschnecken. Die Biester haben einige Kräuter, Kürbispflänzchen, Okrapflänzchen und auch ganze Zucchinis dem Erdboden gleich gemacht. Schneckenkorn und Bierfallen kommen als Abwehr nicht in Frage und so werde ich im nächsten Jahr wohl auf einen Schneckenzaun zurückgreifen. Oder hat jemand eine gute Idee, wie ich dieser Plage auch anders Herr werden könnte?

Gänzlich in Ruhe gelassen haben die Viecher aber meine Rote Bete, von der ich deutlich mehr im Garten hatte als erwartet. Einige Ergebnisse konntet ihr hier ja schon sehen und um die Flut an Roter Bete etwas zu reduzieren gibt es hier ein weiteres Rezept mit dieser tollen roten Knolle - Heringssalat mit Roter Bete. Mein Opa hat diesen früher für die gesamte Familie hergestellt. Das zugehörige Rezept ist aber leider nicht mehr aufzutreiben, weshalb ich nun mein eigenes Rezept von Grund auf erarbeiten darf. Ich bin gespannt, wie es sich in den nächsten Jahren entwickeln wird. Der erste Versuch war schon garnicht so schlecht. Eigentlich wollte ich den Salat nur mit Schmand anmachen, hatte aber keinen zu Hause und bei Nachbars gab es lediglich Saure Sahne, die ich dann noch etwas mit selbstgemachter Mayonnaise gestreckt habe. Aber seht selbst.

Heringssalat mit Roter Bete

Heringssalat mit Roter Bete

Zutaten:
4 Herings- oder Matjesfilets
1 dicke oder zwei kleinere Rote Bete
1 Zwiebel
1 Apfel
2 Gewürzgurken
je ein halber Bund Schnittlauch und Petersilie
2-4 cm frischer Meerrettich
1 Becher Saure Sahne
1 Ei
100ml Rapsöl
1 TL Senf
1 Spritzer Zitronensaft
Pfeffer, Salz, Zucker

Die Rote Bete in Salzwasser mit etwas Lorbeer, Nelken und Ingwer garkochen. Pellen und abkühlen lassen. Danach in gröbere Würfel schneiden. Hering in ebenso große Stücke schneiden. Apfel, Gurke und Zwiebel fein würfeln. Kräuter fein schneiden.Alles in eine Schüssel geben. Meerretich darüber reiben.
Für die Mayo das Ei mit Senf und Zitronensaft, sowie etwas Pfeffer, Salz und Zucker in ein Mixgefäß geben und 100ml neutrales Öl daraufgeben. Mit dem Zauberstab alle Zutaten zu einer homogenen Masse vermixen. Die Saure Sahne zur Mayo geben und abschmecken. Diese Masse nun wiederum in die Schüssel mit dem Heringssalat geben. Je nachdem, wieviel von der Soße man haben möchte gibt man diese nach und nach dazu. Ich habe nicht die komplette Masse verbraucht. Den Heringssalat nun gut durchziehen lassen und abermals abschmecken.
Rezept drucken

Kommentare:

  1. Meine Bete musste ich gestern vom Markt holen, da mein Garten dieses Jahr leider noch nicht fertig wurde. Sonst hätte ich ganz sicher auch dieses leckere Gemüse gepflanzt. LG, Katha

    AntwortenLöschen
  2. Leeeheeeheeecker! Wow. Muss ich demnächst dringend mal nachkochen.

    Wieso eigentlich keine Bierfallen? Du willst die Tiere leben lassen?

    AntwortenLöschen
  3. @Katha: Dann wird es doch sicher nächstes Jahr was. Freu dich drauf :-)

    @Kleine Wunder überall: 1. Ja, solltest du ;-)
    2. Ich möchte keine Bierfallen, weil sie nicht nur Nacktschnecken anlocken, sondern auch einige "Nützlinge" aus dem Gartenreich, die ich gern behalten möchte. Ausserdem habe ich gehört, dass bei Aufstellen einer Bierfalle alle Schnecken der Nachbarschaft das Einladung betrachten sich in meinem Garten breitmachen zu dürfen.

    AntwortenLöschen
  4. @Kleine Wunder überall: Achja, überleben darf das aber keine, das stimmt wohl. Werde sie dann regelmäßig aus dem Garten sammeln und dem Henker vorführen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin mir zwar noch nicht sicher ob ich es gut finde, dass die Schnecken dem Henker vorgeführt werden, aber ich habe auch keinen Garten der von ihnen befallen wird und ich so eine vollentfaltete, erbitterte Feindschaft entwickel.

    Außerdem spricht gegen Bierfallen, dass sie ja bekanntlich auch die im Umkreis lebenden Alkoholiker anlocken, die dann im Garten herumliegen. (Und jetzt kommt mir nicht mit politischer Korrektheit.)

    AntwortenLöschen

Auch anderer Meinung als Jim? Hinterlass einfach deinen Kommentar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...